Rasteder Grasbahnrennen für 2020 abgesagt!

Laut Bericht der Nord-West-Zeitung muss das 56. Grasbahnrennen am 8/9. August 2020 abgesagt werden.

 

Diese schlechte Nachricht überbrachte der 1. Vorsitzende des Raster AC,  Kay Kudinow den Mitgliedern auf der Jahreshauptversammlung am Donnerstag.

Laut NWZ finden sich nicht genügend Helfer für den Aufbau, auch für den Renntag und insbesondere für den Abbau. Der Abbau im vergangenen Jahr soll sich aufgrund der fehlenden Helfer bis zum Mittwoch hingezogen haben. Der Spaß das Rennen mit wenigen Helfern durchzuführen. der  ist nicht mehr da, weil eben die notwendigen Helfer fehlen. Vereine aus der Nachbarschaft haben den Rasteder AC schon in den vergangenen Jahren unterstützt, um mit Helfern das fehlende Personal auszugleichen.

Man hat versucht Helfer zu motivieren, was aber nicht gelungen ist. Selbst für den Bahnaufbau in diesem Jahr finden sich nicht mehr genügend Helfer.  Man geht aus der Erfahrung eher davon aus, das sich die Lage noch verschärfen wird.

Man möchte  2021 einen neuen Versuch starten. Dafür muss aber einiges passieren. Es wird für alle Bereiche Personal benötigt: Fuhrpark, Kassenwesen, Getränke, Material, Fahrerverpflichtungen, Rennleitung, für Sponsoren, die Werbung.. es fehlt an allen Ecken und Kanten das Personal. Nur wenn hier Lösungen gefunden werden, besteht eine Chance auf eine Aufnahme der Rennveranstaltung im Jahr 2021. Das ist auch das große Ziel des Vorstands.

 

Quelle, NZW. Der komplette Zeitungsbericht : Zum Bericht in der NWZ

 

 

Bahnsport-Info
Author: Bahnsport-Info

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar