MSC Moorwinkelsdamm – Eine interessante Vorstellungsserie der Jugendfahrer des MSC Moorwinkelsdamm – Runde 1-Nynke Sijbesma

Der MSC Moorwinkelsdamm hat auf Facebook eine sehr interessante Interview/ Vorstellungsrunde der eigenen Jugend-Clubfahrer gestartet, die ich gerne im Juniorenbereich mit veröffentlichen möchte.  Als erste Clubfahrerin stellte sich Nyncke Sijbesma aus den Niederlanden vor:

 

Im Laufe der nächsten Zeit wollen wir nach und nach Interviews unserer Clubfahrer/in veröffentlichen. Den Anfang mach Nynke Sijbesma, die junge Niederländerin brauch sich vor der männlichen Konkurrenz nicht verstecken. Sie ist eine ehrgeizige junge Frau die für unser SLN Team ein fester Bestandteil ist.

© MSC Moorwinkelsdamm

1. Wie alt bist Du?
Nynke: Am 12 Januar werde ich 16 Jahre.

2. Wie bist Du zum Bahnsport gekommen?
Nynke: Durch meinen Vater weil er damals auch Bahnsport gemacht hat. Und auch durch meinem Bruder Jeffrey.

3. In welchem Alter hast Du mit dem Bahnsport angefangen?
Nynke: Mit fünf Jahren bin ich mit Motorrad fahren angefangen. Auf einer PW 50.

4. Was findest Du so besonders an dem Sport?
Nynke: Die Kraft und die Geschwindigkeit der Motoren. Und dass alles ohne Bremsen.

5. Wie würdest Du einem anderen Interessenten den Bahnsport näher beschreiben?
Nynke: Ein wunderschöner Sport mit voller Action auf nur 4 Runden. Und für das Publikum alles Übersichtlich zu ersehen.

6. Was würdest Du Dir im Speedway Sport für die Zukunft wünschen?
Nynke: Das mehr Leute diesen Sport besuchen und das dadurch auch mehr Fahrer und Fahrerrinnen aktiv werden. Und das mehrere Vereine wieder volle Stadien bekommen.

7. Wie könnte man den Bahnsport Deiner Meinung nach bekannter machen?
Nynke: Ich würde sagen, versuchen mehrere lokale Fahrer zu bekommen und für andere Menschen den Sport interessant machen. Und dass auch mehrere Leute die Vereine unterstützen.  Das dadurch auch die Bekanntheit des Sportes größer wird.

8. Was möchtest Du Deinen Fans mitteilen?
Nynke: Hoffentlich werden meine Fans mich weiterhin unterstützen und folgen. Weil ich bin hoch motiviert für 2021. Und habe noch viel mehr drauf!

9. Was sind Deine Ziele für 2021?
Nynke: Gesund bleiben und so gut wie möglich bei der Deutschen Meisterschaft abschneiden. Und natürlich viele Punkte für der MSC Moorwinkelsdamm fahren. Zusätzlich möchte ich an meine Starts und an meinem Fahrstil arbeiten.

10. Welches ist Deine Lieblingsbahn und warum?
Nynke: Für Speedway ist eine von meinen Lieblingsbahn mein Heimbahn des Moorwinkelsdamm und die des MSC Dohren. Technisch sind diese Bahnen sehr schön zu fahren. Bei der Langbahn ist es Eenrum. Die Bahn ist einfach geil zu fahren.

Wir bedanken uns bei Nynke für dieses Interview und wünschen dir viel Erfolg für die neue Saison!

Bahnsport-Info
Author: Bahnsport-Info

Das könnte dich auch interessieren …