Kurz & knapp ===>  Piraterna Motala – Lejonen Gislaved 44:46 // Vetlanda Speedway – Masarna Avesta (M.Smolinski 10+2 Pkt.) 38:52 // Kumla Indianerna – Vastervik Speedway 49:41 // << Aktuelle Tabelle >>  ===> Ipswich Witches – King’s Lynn Stars (E.Riss 8 Pkt.) 46:44 ===> Die voraussichtlichen Teamaufstellungen im Deutschen Duell der 2. Polnischen Liga: MSC Wölfe Wittstock – Trans MF Landshut Devils << Klicke hier >>// 7R Stolaro Stal Rzeszów – Lokomotiv Daugavpils 50:40 << Aktuelle Tabelle >> ===> MSC Brokstedt – European U23 Team Speedway Championship Semifinal1Ticketverkauf (2.500 Zuschauer), klicke hier! ===> MC Bergring Teterow – Der Ticketverkauf für den 17. Internationaler Schildbürgerpokal 2021 ist freigeschaltet:<< Kicke hier! >>

Speedway U21 DM-Finale am 18.07.2021 in Olching

© MSC Olching

Speedway U21 DM-Finale am 18.07.2021 in Olching

Große Vorfreude bei Motorsportclub Olching: am kommenden Sonntag (18. Juli) werden zum ersten Mal seit Oktober 2019 wieder Fans im Olchinger Speedway Stadion sein. Und so wie es aussieht, wird aufgrund der niedrigen Corona Inzidenz auch keine Testpflicht bestehen.

Die Funktionäre sind seit Wochen damit beschäftigt, die behördlichen Auflagen umzusetzen, die Rennpiste auf Vordermann zu bringen und so die Veranstaltung zu ermöglichen.
Entgegen der bisherigen Planung wird es am Sonntag nun doch eine Tageskasse geben, allerdings nur mit einem beschränkten Kartenkontingent. Wer also am Sonntag kurzentschlossen zum Rennen gehen will, hat gute Chancen, noch Tickets zu ergattern. Gestartet wird, wie in Olching üblich, um 14.00 Uhr.

Im letzten Jahr musste die Deutsche Meisterschaft der U21-Fahrer pandemiebedingt leider ausfallen. Umso spannender wird es nun, wer sich in Olching den Titel sichert. Die 16 besten 21 Fahrer Deutschlands werden am Sonntag beim Finale zur Deutschen Meisterschaft an den Start gehen. Unter anderem dabei: Timo Wachs aus Werlte, der in dieser Saison beim Speedway Team Cup für die „MSC Brokstedt Wikinger“ an den Start geht, der 18-jährige Jeffrey Sijbesma vom MSC Moorwinkelsdamm sowie Marlon Hegener aus Cloppenburg. Um den DM-Titel kämpfen jedoch nicht nur die Jungs: auch zwei junge Damen wollen für den großen Pokal Punkte sammeln: hier sind Sindy Weber – bekannt als die erste Frau, die in einer polnischen Speedway-Liga antrat – und Ann-Kathrin Gerdes aus Zetel (bei Wilhelmshaven) dabei.

Aufgrund der Corona-Pandemie besteht im gesamten Stadion eine FFP2-Maskenpflicht für alle Zuschauer (Ausnahme: am eigenen Platz).
Im Stadion werden sowohl Getränke als auch Speisen „to go“ verkauft – für das leibliche Wohl ist also gesorgt.

Aktuelle Infos (und die genaue Vorgehensweise bezüglich der Tickets und der Veranstaltung) gibt es wie immer auf der Homepage unter www.msco.de

Das könnte dich auch interessieren …

X