Kurz & Knapp  ….. ===>   Deutsche Speedway Mannschaftsmeisterschaft: + MSC Brokstedt + AC Landshut + MC Güstrow + 4. MC Nordstern Stralsund <<< Ergebnis >>> ===> Deutsches Podium der 2. Liga / PL Einzel Meisterschaft in Wittstock + Kevin Wölbert 15 Pkt. +Norick Blödorn – 15 Pkt. + Max Dilger – 11+2 Pkt. /// ===> Motor Lublin – Betard Sparta Wrocław 45:45 /// ===>  Peterborough Panthers – King’s Lynn Stars (E.Riss 7+1 Pkt.) 58:32 ///

MSC Cloppenburg – STC Lauf 5 – „Geht nicht, gibt es nicht!“  – Heimsieg für die Cloppenburger!

MSC Cloppenburg – STC Lauf 5 – „Geht nicht, gibt es nicht!“  – Heimsieg für die Cloppenburger!

 

Ein Tag der Heimsiege für den MSC Cloppenburg. Schon am Nachmittag gelang dem Cloppenburger Eigengewächs Carl Wynant eine starke Vorstellung und er konnte den zurzeit amtierenden Weltmeister Lester Matthijssen eindrucksvoll besiegen. Beide hatten in ihren Vorläufen 12 Punkte eingesammelt, waren aber noch nicht aufeinandergetroffen. Es wurde dann ein Stechen gefahren, was Carl Wynant für sich entscheiden konnte. Auf dem dritten Platz fuhr Alina Sassenhagen.

Als gegen 19 Uhr der Speedway Team Cup gestartet wurde, zogen bedrohliche Wolken am Himmel auf, da sich ein Gewitter ankündigte. Nach zwei Läufen kam dann das Gewitter mit Blitz, Donner und einem starken Platzregen und hüllte die Rennbahn in Teilen in eine große Wasserpfütze. Hier zeigte sich aber erneut die gute Winterarbeit an der Strecke des MSC Cloppenburg.  Das nach Innen ablaufende Wasser konnte schnell von der Drainage aufgenommen werden und der beeindruckende Bahndienst leistete dann den Rest. Geht nicht, gibt es nicht! Und nach einer Stunde konnte das Rennen vor gut 800 Zuschauern erneut mit dem 3. Heat aufgenommen werden und diese wurden mit zum Teil spannenden Rennläufen belohnt.

Insbesondere die Fighters um Kapitän Rene Deddens zeigten wer in der heimischen Arena das Sagen hatte und gewannen den 5. Lauf des Speedway Team Cup überlegen mit 43 Punkten. Lukas Fienhage mit einem max. von 15 Punkten! Rene Deddens gab nur einen Punkt ab und hatte am Ende des Tages 14 Punkte auf seinem Konto. Das gute Teamergebnis rundeten Erik Bachhuber mit 10 Punkten und auf der Junior C Position, Ben Iken mit 4 Punkten ab.

Die Torros aus Güstrow folgten den Cloppenburgern und konnten den zweiten Platz für sich erkämpfen.  Hier zeigte der Tscheche Adam „Bubba“ Bednar was für ein Talent da heranwächst. Seinen Weg sollte man beobachten. Seine starke Leistung wurde am Rennabend mit 14 Punkten gekrönt. Lukas Baumann und Ben Ernst konnten jeweils acht Punkte auf ihren Konten verbuchen. Lucas Rath ging leider leer aus und Reservefahrer Jakob Femmerling kam nur in einem Lauf zum Einsatz, wo er ebenfalls null Punkte erzielen konnte. Am Ende waren es für die Torros 30 Punkte.

 

Auf dem dritten Platz fuhren die DMV Black Forest Eagles aus Berghaupten. Nach dem letzten Lauf standen 26 Punkte auf der Habenseite, die mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erzielt wurden. Kapitän Max Dilger war mit neun Punkten der stärkste Fahrer, gefolgt von Celina Liebmann. Insbesondere in ihrem zweiten und dritten Lauf zeigte Celina Liebmann eine ganz starke Performance. Der Däne Jonas Knudsen konnte sechs Punkte und Mario Häusl, sowie Reservefahrer Daniel Spiller je zwei Punkte erfahren.

 

Der MC Nordstern Stralsund belegte mit 21 Punkten den vierten Platz. Patricia Erhart konnte an ihre guten Leistungen aus der Speedway Liga Nord erneut anknüpfen und war mit 10 Punkte die stärkste Fahrerin im Team. Sandro Wassermann erkämpfte sich sieben Punkte und Fynn Ole Schmietendorf und Marius Hillebrand konnten jeweils zwei Punkten zum Stralsunder Endergebnis beitragen.

Nur zwei Tage Pause und dann folgt am Sonntag (12.09) der nächste Lauf des Speedway Team in Güstrow. Die Torros erwarten in ihrem Heimrennen die Nordsterne aus Stralsund, den MSC Olching und die Wikinger vom MSC Brokstedt.

 

Nachfolgend die aktuelle Tabelle und das Endergebnis aus Cloppenburg. In der Tabelle konnten die Black Forest Eagles aus Berghaupten nach ihren vier Matches die Tabellenführung erobern. Der MSC Cloppenburg konnte einen Sprung auf den dritten Platz machen, wobei die Mannschaft am letzten Matchtag in Olching noch weitere Punkte gut machen kann. Ähnliches gilt für die Torros aus Güstrow, die mit dem Heimmatch am Sonntag ihre Saison abschließen und den Nordsternen aus Stralsund, die noch zwei Matchtage vor sich haben.  Die Entscheidung fällt am letzten Renntag in Olching und es bleibt spannend im Speedway Team Cup!

 

 

Nr. Name Pos. 01 02 03 04 P 05 06 07 08 P 09 10 11 12 P 13 14 15 16 P 17 18 19 20 P Platz/MP
MSC CLOPPENBURG FIGHTERS - 10.09.2021
1 Rene Deddens 3 3 2 5 3 8 3 11 3 14 1
2 Lukas Fienhage 3 3 3 6 3 9 3 12 3 15
3 Erik Bachhuber 3 3 1 4 1 5 2 7 3 10
4 Ben Iken d 0 1 1 1 2 1 3 1 4
17 - 0 0 0 0 0 3 MP
21 Max Streller 0 0 0 0 0
TM: Manfred Bäker 9 16 24 33 43
MC GÜSTROW TORROS
5 Lucas Rath 0 0 0 0 0 0 N 0 0 2
6 Lukas Baumann 2 2 1 3 2 5 1 6 2 8
7 Ben Ernst 2 2 3 5 1 6 2 8 0 8
8 Adam Bednar 3 3 3 6 2 8 3 11 3 14
18 Jakob Femerling 0 0 0 f 0 0 0 2 MP
22 - 0 0 0 0 0
TM: Ralf Peters, Maurice Mörke 7 14 19 25 30
DMV BLACK FOREST EAGLES BERGHAUPTEN
9 Jonas Knudsen 1 1 2 3 1 4 N 4 2 6 3
10 Max Dilger 1 1 2 3 2 5 3 8 1 9
11 Celina Liebmann 1 1 3 4 3 7 0 7 0 7
12 Mario Häusl 2 2 T 2 d 2 0 2 0 2
19 Daniel Spiller 0 0 0 2 2 2 1 MP
23 - 0 0 0 0 0
TM: Reiner Armbruster, Sönke Petersen 5 12 18 23 26
MC NORDSTERN STRALSUND
13 Sandro Wassermann 2 2 n 2 2 4 1 5 2 7 4
14 Finn Ole Schmietendorf 0 0 0 0 0 0 1 1 1 2
15 Marius Hillebrand 0 0 1 1 0 1 0 1 1 2
16 Patricia Erhart 1 1 2 3 3 6 2 8 2 10
20 - 0 0 0 0 0 0 MP
24 - 0 0 0 0 0
TM: Max Dittrich 3 6 11 15 21
© BAHNSPORT - INFO

Homepage des MSC Cloppenburg – Klicke hier

Teamseite des STC – Team MSC Cloppenburg auf Bahnsport-Info

Noch eine Anmerkung in eigener Sache:
Im allgemein bin ich dafür bekannt gute Fotos abzuliefern. Aber was ich mir in CLP für einen „Mist“ zusammengeknipst habe, das ist schon eine starke Nummer. Ich habe es erst jetzt gesehen, das die Kamera die ISO Automatik nicht herausgenommen hat und fast alles mit ISO 51200 belichtet hat. Daher sind keine Konturenschärfen mehr vorhanden. Auf dem kleinen Kontrollmonitor habe ich das nicht bemerkt.  Bilder sind bis auf die Junioren, ein wenige Trainingsbilder und das eine oder andere STC Bild kaum vorhanden. Es tut mir wirklich leid!

Am Montag /Dienstag werde ich auch erst dazu kommen, die Bilder komplett zu sichten.

Das könnte dich auch interessieren …

X