Bahnsport Info geht in die Winterpause…

Bahnsport Info geht in die Winterpause…

 

BAHNSPORT-INFO wird, wie in den vergangenen Jahren, in die Winterpause gehen. Wo der Begriff Winterpause nur nach außen gilt. Auf den Seiten hat schon Mitte September die Winterarbeit begonnen. Die Seiten werden aufgeräumt, bestimmte Bereiche verschoben und evtl. der eine oder andere Bereich etwas überarbeitet. Das Liga Tippspiel wurde komplett eingestellt, da es nur sehr wenige interessierte Tipper gefunden hatte, auch wenn es technisch sehr gut war.

 

Was wird bleiben, was wird sich ändern?

Was grundsätzlich bleiben wird, ist die Presseschau, wo auch immer noch einmal ein Bericht über den Winter erfolgen kann. Ich bin mir inzwischen sehr sicher, dass es auch für die Werbenden, also für die Vereine lohnend ist, ihre Pressearbeit über die sozialen Medien hinaus besser aufzustellen.  Einige Vereine haben BAHNSPORT-INFO  inzwischen in den Presseverteiler aufgenommen. Dafür meinen herzlichen Dank! Zusätzlich arbeite ich im Bereich Pressetexte/arbeit sehr eng mit der SVG zusammen, um einfach den Sport und die Pressearbeit gezielt und wie ein Konzentrat auf einer, zwei maximal drei Plattformen zu bewerben. Das hat den Vorteil, dass die Informationen schnell gefunden werden.

 

Der Bereich JUNIOR-INFO! wurde in den letzten zwei Wochen überarbeitet und in ein extra Verzeichnis verschoben. So besteht gegenüber dem bisherigen Kategorie Status doch deutlich mehr Handlungsspielraum auf der technischen Ebene.  Bisher war JUNIOR-INFO! das Mauerblümchen auf BAHNSPORT-INFO. Wenige Besuche und kaum Interesse. Ob es etwas verändern wird, das weiß ich auch noch nicht. Wenn es weiter so einsam bleiben wird, dann mische ich Ende 2022 die Karten noch einmal neu.  Bis dahin werde ich immer, wenn etwas Zeit ist, es nach und nach ausbauen.  Ich würde es mir wünschen, dass ich z.B. auch mit Vorschlägen und mit Ideen der Anwender unterstützt werde.

 

Neben den schon vielen guten Angeboten wie Foren, soziale Medien bleibt mein Ziel weiterhin einen zusätzlichen Anlaufpunkt für Bahnsportfans insbesondere außerhalb der sozialen Medien zu schaffen. Die sozialen Medien benutze ich ausschließlich als Werbe/Verbreitungsplattform. Der Nachteil der sozialen Medien ist, dass diese nicht strukturiert in der Ablage der Informationen sind und das ist auch nicht deren Ziel. Ich habe u.a. in meinem Berufsleben an einigen Studien über die Möglichkeiten der gezielten Informationsweitergabe, wie u.a. auch die sozialen Medien mitgearbeitet und kann die Situationen, verbunden mit den Möglichkeiten, doch recht gut beurteilen.

 

Wie Eingangs geschrieben, soll das Hauptmerkmal weiterhin die Presseschau der Vereine bleiben. Ich möchte hiermit weiterhin mit Vorberichten zu den Rennen und auch mit Presseberichten in der Zusammenfassung des Rennens die Vereine und damit den Bahnsport unterstützen. Dieser Bereich wurde bisher sehr gut angenommen und diese Bereiche sind neben den vielen Ligaseiten, der Hauptanlaufpunkt von Bahnsport-Info. Hier würde ich mir auch wünschen, dass noch mehr Vereine den Weg dieser für sie kostenlosen Werbung gehen und BAHNSPORT-INFO mit in ihre Presseverteiler aufnehmen.

 

Eine positive Entwicklung….

Ein paar wenige Zahlen (April – Oktober/Jahr) zur Entwicklung von Bahnsport-Info:

2017: Ø 247 tägliche Besucher

2018: Ø 343 tägliche Besucher

2019: Ø 398 tägliche Besucher

2020: Ø 798 tägliche Besucher

2021: Ø 880 tägliche Besucher

 

Der Sprung im Jahr 2020 war schon enorm, eventuell ausgelöst durch die Covid-19 Pandemie. Tägliche Spitzen gehen bis knapp zu 1.500 Besuchern hoch, natürlich nur vor besonderen Rennen. Hier waren dann im Jahr 2021 die Schwerpunkte Landshut 2. Liga in Polen und deren großartige und rasante Saison, einige STC Rennen und das German Speedway Masters. Diese Entwicklung freut mich besonders und zeigt mir, dass ein Interesse an dieser Form der Information besteht. Nach Oktober werden die Besuche aber auch deutlich weniger werden, da die Pressearbeiten vieler Vereine nun auch in die Winterpause geht oder nur mit sehr kleinen Berichten kommen.

 

2022…..

Was gibt es noch für Winterarbeiten auf BAHNSPORT_INFO…..? Nach außen wird zuerst nicht so viel Auffälliges für das Bahnsportjahr 2022 auf BAHNSPORT-INFO passieren, sieht man mal davon ab, dass die unteren Ligatabellen schon auf das Jahr 2022 so nach und nach aufgeräumt und umgestellt werden. Die bisherigen Ergebnisse aus dem Jahr 2021 werden dann grundsätzlich unter dem Button „Ergebnisse“ zu finden sein.  Das dauert nur alles etwas. Für eine Liga kann man im Schnitt einen kompletten Tag dafür veranschlagt werden.

 

Die große Hauptarbeit, die schon begonnen hat, diese findet in der Hauptsache in meiner privaten Datenbank BAHNSPORT-INFO statt. Diese wird fast komplett umgebaut. Dieses „Live“, d.h.  am lebenden Objekt mit über 5.000 Bahnsportergebnissen seit 2012. Diese Aufgabe ist sehr sportlich und mit Vorsicht zu genießen.  Ich denke ich werde nicht alles bis zum Frühjahr fertigbekommen, dazu sind die Arbeiten viel zu umfangreich. Aber ich möchte hier in der Verwaltung der Daten zum einen schlanker werden, zum anderen mehr Offline arbeiten können, um damit auch die Sicherheit der Daten zu erhöhen.

 

Live Updates und Live-Streams…..

Was ich nicht bieten möchte, ich aber oft darauf angesprochen werde, das sind Live-Updates und Live Streams. Live-Updates wären technisch mit schönen Heatschemen, etc. überhaupt kein Problem. Ich werde die Arbeiten an ein Update-Portal daher wieder einstellen. Mir ist es als Einzelpersonen bei den Rennen nur zu aufwändig und werde es daher nicht anbieten.

 

Dem Hype um die Live-Streams stehe ich von Beginn an kritisch gegenüber, auch wenn ich an einem Konzept dafür mitgearbeitet habe. Die Mitarbeit war eine Aufgabe. Hier habe ich meine persönliche Meinung, meine Interessen nach hinten gestellt, um der Sache zu dienen, um zu helfen. 

Persönlich….um es grob mit meinem Dafürhalten zu sagen:  LIVE findet an der Rennstrecke statt und nicht im Stream.

Zudem sind gute Streams doch mit Kosten verbunden. Was in Deutschland meist auf privater Natur angeboten wird, ist mit meiner Meinung nicht besonders gut. Ich schalte da sehr schnell ab. Da stimmt von der technischen Ausrüstung, Kameraführung und redaktionell nicht so viel und es wirkt auf mich sehr amateurhaft.

 

 

Du hast Lust BAHNSPORT-INFO zu unterstützen?

Zum Thema „schlanker werden“: Ich betreibe die Seite seit Beginn allein. Inzwischen ist BAHNSPORT-INFO aber immer umfangreicher geworden. In der Saison komme ich kaum noch hinterher, um einigermaßen aktuell zu bleiben. Der Zeitaufwand ist selbst für mich als Ruheständler mit einem größeren Zeitfenster als ich noch beruflich aktiv war, enorm hoch. In der Saison benötige ich ca. 6-10 Std. täglich um die Seiten aktuell und ansprechend zu gestalten. Ich würde mich liebend gern über eine Unterstützung freuen.

 

Wenn auch Du ein Bahnsportfan bist und Lust auf redaktionelle Arbeiten hast und BAHNSPORT-INFO mit leichter Seitenpflege (u.a. auch Terminpflege) unterstützen möchtest, dann melde Dich bitte bei mir.

Die Bedienung ist alles kein Hexenwerk und kann wirklich erlernt werden. Wer z.B.  ein Forum, Facebook mit Texten schriftlich als Moderator bedienen kann, der kann auch eine Internetseite bedienen. Du solltest Dich in der Bahnsportszene recht gut auskennen und das Verfassen von kleineren begleiteten Texten sollte Dir eine Freude bereiten. Es würde mich freuen.

 

Zusätzlich knüpfe ich immer wieder gern Verbindung zu Fotografen, die mit ihren Bildern die Veranstaltungen, die kleinen Berichte bildlich und mit den dazugehörigen Informationen unterstützen. Ich fotografiere zwar auch in der Regel gern, aber bin nicht mehr so wie in den vergangenen Jahren auf ca. 50 Rennen pro Jahr unterwegs. Als „Rentner“ kann ich mir das von den Kosten her zukünftig nicht mehr in dieser Menge leisten. Ein Hinweis noch an die Fotografen: Man kann über alles reden und in der Regel findet man Lösungen.  

 

Das Beste kommt zum Schluss, um es auch auf die leichte Schulter zu heben: Als Bahnsport-Fan mache ich diese Arbeit mit BAHNSPORT-INFO völlig kostenfrei, um den Sport mit einer Informationsseite gezielt zu unterstützen. D.h. ich werde und kann für eine gebotene Leistung/Hilfe auch keine Bezahlung anbieten.  Wenn ich trotzdem Dein Interesse geweckt habe, dann würde ich mich über eine Mail freuen!

 

Bleibt gesund, genießt die Zeit und kommt alle gut durch den Winter!

Holger

X