MSG Jübek – Ein Anfang ist gemacht!

Die wohl schnellste Sandbahn der Welt ist zurück !
Schon länger hat die Gerüchteküche gekocht, aber nun ist es auch schon etwas offiziell. Am 27.11.2021 hat sich der neuformierte MSG-Jübek gegründet und wird die schnellste Sandbahn in Jübek wieder beleben.

Der neue Vorstand des MSG-Jübek, der den Mut hat in diesen doch ungewöhnlichen schweren Zeiten das bemerkenswerte und mutige Projekt anzugehen, setzt sich aus dem 1. Vorsitzenden Kenny Hinck, aus dem 2. Vorsitzenden Mario Kleinschmidt, der Kassenwartin Jurinn Drawert, sowie Sol Kall- Drawert, die für die Presse und Medien zuständig ist, zusammen.

Kenny Hinck ist seit über dreißig Jahren als Veranstalter und Fahrer im Motorsport tätig. Er ist seit vielen Jahren Mitveranstalter des Fischereihafenrennen. Aktuelle Veranstaltungen von Kenny sind unter anderem der Scheggerotter Classic Grand Prix für Classic- und Straßenmotorräder, sowie die Prüf- und Einstellfahrt in Eggebek.
In den letzten Jahren hat Kenny sich sehr auf die Bahnsportwelt konzentriert. Durch diese Faszination baute er die Flattrackszene in Deutschland weiter mit aus und gründete für Hobbyfahrer den Nordic Flattrack Cup sowie den Nordic Speedway Cup.  Kenny lebt im Norden Schleswig-Holsteins an der schönen Schlei.

Mario Kleinschmidt ist seit vielen Jahren ebenfalls dem Motorsport verfallen. Er lebt mit seiner Familie direkt an der Rennstrecke des Scheggerotter Classic Grand Prix. Mario hat sich mittlerweile zur Aufgabe gemacht, die Honda CB 400 N auf die Rennbahn zu bringen. Lange Jahre war er als “Notart”-Künstler unterwegs.

Jurinn Drawert ist durch ihre Familie in den Rennsport hineingewachsen. Dadurch ist das Motorradfahren schon seit der Kindheit präsent. In den 70er Jahren starteten ihr Opa W.Kall und ihr Großonkel J.Kall in der Lang-, Gras- und Speedwaywelt durch und fuhren unter anderem für den MSC Jübek einige Siege ein.
Diese Affinität bezüglich des Motorsports wurde an sie weitergegeben, egal ob Enduro, Motocross oder Flattrack fahren.
Sie lebt mit ihrer Familie in Schaalby auf der Wassermühle.

Sol Kall-Drawert hat ebenso wie ihre Schwester und ihr Bruder den Motorsport in die Wiege gelegt bekommen. Schon als Kind war sie mit ihrer Familie (“Team 70”) auf verschiedenen Rennstrecken unterwegs.  Ob als Fahrerin oder als Zuschauerin beim Speedway Grand Prix ist ihr kein Weg zu weit, um am Bahnsport teilzunehmen.  Sols Schwerpunkt liegt auf dem Flattrack fahren.

 

 

Zu dem Gelände des MSG-Jübeks gehören zwei Bahnen. Eine Langbahn mit zirka 850 Metern und eine Speedwaybahn mit zirka 200 Metern.
Wie im Video zusehen ist, fehlt auf der Langbahn noch die Bande. Dies ist auch die größte Aufgabe für die nächste Zeit. Sprich die Anschaffung und Errichtung der Bande. Auf der Speedwaybahn fanden schon mehrere Trainingseinheiten statt.

 

Der MSG Jübek hat eine Facebookseite, wo weitere Informationen zum aktuellen Stand, sowie weitere Neuigkeiten zu finden sind: Facebookseite des MSG Jübek, klicke hier!

 

Beitrag von: Bahnsport-Info

X