MSC Wölfe Wittstock – Dem Klub wurde die Lizenz zur 2. Liga Polen verweigert.

Laut übereinstimmenden Medien wurde dem MSC Wölfe Wittstock die Lizenz zur Teilnahme an der 2. Polnischen Liga verweigert.

Ein offizieller Grund wurde bisher nicht genannt.  Allerdings war die Mannschaft sehr schwach zusammengestellt, dass die anderen Vereine aufgrund der möglichen hohen Siege gegen das Team aus Wittstock, damit rechnen müssen, dass ihre Kosten an Prämien außergewöhnlich hoch ausfallen.

Das war zum Teil schon im vergangenen Jahr so und die anderen Klubs befürchten, dass es in diesem Jahr ähnlich sein wird. Aber wie gesagt, ein offizieller Grund oder eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

Der MSC Wölfe Wittstock kann gegen diese Entscheidung noch Berufung einlegen.

 

Quellen:

Sportowefakty
Die Speedway Sports Commission informierte am Montag über die Entscheidungen des Lizenzierungsteams der Clubs. 20 Vereine erhielten bedingte Lizenzen und nur drei reguläre Lizenzen. Lediglich Zweitligist Wolfe Wittstock wurde abgelehnt

Gegen die getroffenen Entscheidungen können die Vereine beim PZM-Hauptvorstand Berufung einlegen. Im Fall des deutschen Teams wird seit einiger Zeit spekuliert, dass ihm möglicherweise keine Lizenz erteilt wird.

Der offizielle Grund wurde noch nicht genannt. Fakt ist aber, dass der Verein eine sehr schwache Mannschaft zusammengestellt hat und die Ligakonkurrenten eine Wiederholung in diesem Jahr befürchteten, das die Wölfe aus Wittstock wie im vergangenen Jahr die meisten Spiele sehr hoch verlieren werden, was im letzten Jahr damit verbunden war, das es enorme Kosten für Konkurrenten waren.

POBANDZIE
Nun steht es fest, dass das Team des MSC Wölfe Wittstock nicht in der 2. Speedway League starten wird.

Die Zulassung der deutschen Mannschaft zum Turnier wird schon länger diskutiert. Viele Präsidenten der zweiten Liga gaben zu, dass sie bereit wären, gegen die Wölfe anzutreten, jedoch unter der Bedingung, dass das Team einen wettbewerbsfähigen Kader vorlegt. Letzendlich haben die Wettbewerbsbehörden entschieden, das deutsche Team nicht in Polen zu zulassen.

 In diesem Jahr verzeichnet das Team 12 Niederlagen und beendete die Saiosn mit der Bilanz von  -288  Punkten.

SpeedwayNews
In der 2. Liga wurde eine Mannschaft abgelehnt. Es geht um das Team der Wölfe aus Wittstock, das noch immer mit Problemen zu kämpfen hat.

Beitrag von: Bahnsport-Info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X