Kurz & Knapp! «» Holsted Tigers – Esbjerg Vikings 44:40 /// Nordjysk Elite Speedway – Region Varde Elitesport 45:39 /// GSK Liga – Slangerup Speedway 43:40 /// Team Fjelsted – Sønderjylland Elite Speedway 40:44 «»   [Aktuelle Tabelle, klicke hier!)]«» ///

Presseschau MSC Brokstedt – Teamgeist als Schlüssel zum Erfolg – STC: Brokstedt nutzt Heimvorteil

Zufriedene Gesichter bei den Verantwortlichen des MSC Brokstedt e.V. im ADAC. Mit dem traditionellen Beginn der Motorsportsaison auf dem Holsteinring am 1. Mai landete der Rennsportverein einen perfekten Wurf. Bei bestem Rennwetter kamen mehr als 1000 zahlende Zuschauer bei einem spannenden Rennen voll auf ihre Kosten. In der zweiten Runde des Speedway-Team-Cups hatten die „Wikinger“ aus Brokstedt mit den Mannschaften aus Stralsund, Güstrow und Berghaupten im Schwarzwald eine starke Konkurrenz als Gäste. Von Beginn an wurden die Rennläufe spektakulär und mit viel Leidenschaft geführt. Vor allen Dingen die „Black Forest Eagles“ aus Berghaupten zeigten zunächst eine starke Leistung und gingen früh in Führung und lieferten sich vor allen Dingen mit dem MSC Brokstedt ein spannendes Duell.

Im zweiten Teil des Rennens sollte sich der Teamgeist bei den „Wikingern“, die mit ihrer derzeitigen Wunschformation angetreten waren, deutlich bemerkbar machen. Tobias Busch, der „Man of the match“ verpasste sein „Maximum“ nur um einen Zähler und kam letztlich auf 14 Zähler. Die Leistungen von Lokalmatador Norick Blödorn und Neuzugang Marius Hillebrand (jeweils 13 Punkte) komplettierten letztlich den 40-Punkte-Erfolg des MSC. Nach dem Rennen zeigte sich Brokstedts Teammanager Thomas Thode erleichtert und zufrieden: „Wir wollten gewinnen und unseren Fans eine gute Show präsentieren – beides ist uns gelungen. Ich bin sehr stolz auf unsere Mannschaft.“ Im Kampf um die verbleibenden Podiumsplätze wurde als am Ende noch einmal spannend. Die „Torros“ aus Güstrow kamen zwar erst spät in die Partie, wurden letztlich mit 33 Punkten nur knapp hinter Berghaupten (35 Punkte) auf den dritten Rang verwiesen. Abgeschlagen musste sich letztlich die Mannschaft des MC „Nordstern“ Stralsund (12 Zählern) mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben.

Im Rahmenprogramm wurde den Fans in Brokstedt ein Nachwuchsrennen der 125-Kubikzentimerklasse und die U-23-Clubmeisterschaft (500 Kubikzentimeter) präsentiert. Letztere konnte Birger Jähn vor Nick Haltermann und Ann-Kathrin Gerdes für sich entscheiden.

 

Text: Michael Schubert, MSC Brokstedt

[ STC – Gesamtübersicht inkl. Averagetabellen]

[STC – Übersichtsseite der MSC Brokstedt Wikinger auf Bahnsport-Info]

[Presseschau des MSC Brokstedt auf Bahnsport-Info]

Homepage des MSC Brokstedt

Aktuelle Tabelle:

Speedway Team Cup

Ergebnis STC Lauf:

Ergebnisse Rahmenprogramm:

Beitrag von: Bahnsport-Info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X