MSC Moorwinkelsdamm – Mit einem tollem Team zum Gesamtsieg!

Am Samstag fand der erste Lauf zur diesjährigen Speedway-Liga Nord als Heimrennen in der SVG AG Arena in Moorwinkelsdamm statt.

Das Wetter passte und die Bahn war sehr gut präpariert und ließ im Rennen mehr als nur eine Linie zu und führte zu spannenden Rennläufen.

Wir konnten mit unserem Team bis auf die verletzungsbedingte Absage von unserem 250er Piloten Mario Häusl (weiterhin gute Besserung) mit unserer Stammbesetzung antreten und waren entsprechend optimistisch. Mario konnten wir durch Levin Cording sehr gut ersetzen, der im letzten Jahr noch erfolgreich in der 125er Klasse unterwegs war. Vielen Dank an Levin und an seinem Team.

Neu, als Nachwuchsfahrer, zu unserem Team und Club gestoßen ist Björn Boersma auf der 250er Position. Herzlich willkommen!

Das Rennen war von Beginn an spannend und wurde letztendlich erst im A-Finale und damit im letzten Lauf durch einen grandiosen Sieg von Celina Liebmann zu unseren Gunsten entschieden. Mehr geht nicht.

Auf dem Weg dahin konnten alle Fahrer unseres Team`s punkten und haben damit gemeinsam zum Sieg durch eine geschlossenen Mannschaftsleistung beigetragen.

Levin Cording und Björn Boersma hatten bei einem ihrer Starts einen spektakulären Highsider, haben sich aber beide zum Glück dabei nicht weiter verletzt.

Jeffrey Sijbesma hatte im Training gleich mehrfach technische Probleme, die er dann aber mit Hilfe seines Vaters und Anne Spaan (der extra noch schnell aus den Niederlanden angereist ist) beheben konnte und dann im Rennen wie gewohnt ein sicherer Punktelieferant mit 8 Punkten aus 4 Läufen war.

Celina Liebmann kam nach der Anreise aus Bayern leicht angeschlagen aus dem Auto und es war nicht klar, ob sie ihre gewohnte Stärke wirklich auf die Bahn bringen konnte. Tja, was soll wir sagen, es wurde eine perfekte Demonstration mit 4 Laufsiegen einschl. dem A-Finale, 14 Punkten aus 5 Läufen und Standing Ovation.

Jonny Wynant hat mehrmals mit seinen mutigen Auftritten gezeigt, dass es nicht nur eine Linie auf unserer Bahn gibt und durch spektakuläre Überholmanöver 2 Laufsiege und 3 zweite Plätze einschl. dem B-Finale mit 12 Punkten eingefahren.

Levin Cording konnte gleich in seinem ersten Rennen der SLN in der neuen Klasse den ersten Laufsieg einfahren, nachdem er perfekt die Hinweise von Celina umgesetzt hat und mutig die Außenlinie gewählt hat und diese bis zum Sieg sauber durchgefahren ist.

Mika Finn Janßen konnte in seinen Läufen mit einem 2. und 3.Platz ebenfalls Punkte zum späteren Gesamtsieg dazu steuern und Mika hat seinen letzten Lauf netterweise an unseren Nachwuchsfahrer Björn abgegeben. Vielen Dank dafür.

Nynke hat die Mannschaft die ganze Zeit mit angefeuert und dieses Mal aufgrund des engen Gesamtergebnisses zu Gunsten der drei 500er Stammfahrer auf einen eigenen Lauf verzichtet. Vielen Dank dafür, auch Du wirst Deine Chance beim nächsten Mal bekommen.

Es war ein super Renntag und wir sind riesig stolz auf das gesamte Team und den tollen Zusammenhalt im Team.

Text: MSC Moorwinbeklsdamm / Andreas Finger

Bild: © MSC Moorwinkelsdamm

[ Das Tagesergebnis , klicke hier ]

Die aktuelle Tabelle:

Speedway Liga Nord 2022

 

[ Homepage SPEEDWAY LIGA NORD ]

Homepage des MSC Moorwinkelsdamm

Teamseite der Frisian Lions auf Speedway Liga Nord

Beitrag von: Bahnsport-Info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X